Blanquette de veau (Frikassee vom Kalb)

Die Französische Bistro-Küche Teil 3

Blanquette de veau

Wieder mal ein sehr französisches Gericht aus der traditionellen Bistro-Küche. Blanquette de veau ist eigentlich ein Gulasch, nur dass die Stücke hier ziemlich groß geschnitten werden, damit sie beim Kochen saftig bleiben. Die Menge ist reichlich, aber es lässt sich sehr gut einfrieren, oder alle Zutaten auf die Hälfte reduzieren.

Die Zutaten für ca. 8 Personen:

1 ausreichend großer Topf
2,5 Kilo Kalbfleisch (Schulter) in ca 80 gr. große Stücke geschnitten
1 mittlere Möhre
3 Nelken
2 kleine Zwiebeln
I Strauß gebunden Rosmarin, Thymian, Lorbeer
300 gr. Champignons
50 gr. Mehl
40 gr. Butter Saft eienr Zitrone 2 Eigelb
5 El Creme fraîche 8 Oder Sahne)
Salz und Pfeffer

Das Fleisch in kaltem Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Den Schaum abschöpfen. Gemüse und Gewürze zufügen und auf kleiner Flamme alles mindestens ein Stunde kochen lassen. Die Champignons säubern, große halbieren und in den Topf geben. Für die Sauce aus Mehl und Butter in einem zweiten Topf eine Mehlschwitze herstellen. Unter kräftigem Rühren mit dem Schneebesen vom Kochwasser des Fleisches zugeben bis eine homogene Sauce entsteht. Durch ein feines Sieb streichen. Dann bei leichtem Weiterrühren 15 Minuten kochen lassen. Anschließend neben dem Herd Sahne, Eigelb und Zitronensaft unterrühren. Mit Pfeffer und Salz noch mal abschmecken. Portionsweise mit den Fleischstücken servieren. Bon appétit.

 

'Lukullino - Rezepte'

 

'Lukullino - Küchengeräte'

'Lukullino - Lebensmittel'

'Lukullino - Restaurant-Tipps'

 

 


Seitenanfang