Spaghetti mit Petersilien-Pesto

Spaghetti mit Petersilien-PestoBekannt ist natürlich die entsprechende Kombination von Nudeln und Pesto nach Genueser Art, also mit Basilikum. Hier nun mal eine etwas andere Variante: Spaghetti oder Fettucini (dünne breite Nudeln) mit Petersilien-Pesto, gehackten Mandeln, Olivenöl und Parmesankäse. Warum? Weil man die meisten Zutaten eher im Haus hat, in der Backschublade z. B. Abgesehen von Käse und Olivenöl. Wie dem auch sei.

Man braucht für 2 Personen:
200 gr. Nudeln nach Wahl, 150-200 gr. großblättrige (genannt glatte) Petersilie (ruhig mit Stil), 1 Knoblauchzehe, 50 gr. gehackte Mandeln, 4-5 El Olivenöl, aber vom guten bitte und lieber nicht vom Discounter und 30 gr. selbst frisch vom Stück geriebenen Parmesan, Salz und Pfeffer sowieso.
Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Knoblauchzehe häuten und mit der Breitseite des Kochmessers zerdrücken. Mandeln, Petersilie und Knoblauch in ein schmales aber hohes Gefäß geben, in dem man mit dem Pürierstab arbeiten kann. Olivenöl zur Hälfte angießen. Mit dem Pürierstab zerkleinern bis ein guter Brei entsteht. Nach und nach das restliche Öl zugießen und weiter pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln bissfest kochen, abgießen, dabei wie immer eine Tasse vom Nudelwasser aufheben, um evtl. etwas davon zum Pesto zu geben, wenn dieser zu fest wird und unterrühren. Muss man ausprobieren. Nudeln auf die Teller verteilen, mit dem Pesto bedecken und servieren.

Guten Appetit.

 

'Lukullino - Rezepte'

 

'Lukullino - Küchengeräte'

'Lukullino - Lebensmittel'

'Lukullino - Restaurant-Tipps'

 

 


Seitenanfang