Zitronen-Polenta-Taler mit Champignons

Polenta mit Zitronenschale, frischem Lorbeer und OlivenölDiese Polenta (Maisgries) mit Zitronenschale, frischem Lorbeer und Olivenöl, bildet mit gedünsteten Champignons eine originelle Vorspeise. Die Champignons werden dazu auf einer ca. 1 cm dicken Scheibe Polenta von etwa 7 cm Durchmesser dekoriert. Die gare Polenta sollte abkühlen, damit sie sich zu runden Talern ausstechen lässt. Man nehme für 4 Personen: ca. 70 gr Polentagries, Abrieb einer halben Biozitrone, 2 Blätter frischen Lorbeer, 400 gr sehr frische braune Champignons, 1 mittelgroße Zwiebel, 1 Zweig Rosmarin, etwas Thymian, 1 frische Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer, Olivenöl, Butter. Für die Polenta die dreifache Menge Wasser mit dem Lorbeer aufkochen, salzen und die Polenta langsam rieselnd mit dem Schneebesen einrühren, aufkochen, Zitronenzesten unterrühren und 15 Min. garziehen lassen, gelegentlich umrühren. Zum Schluss 1 El Olivenöl unterrühren. Zum Abkühlen ca. 1 cm hoch auf ein Holzbrett streichen. Champignons waschen, abtrocknen, in dünne Scheiben schneiden und mit der feingehackten Zwiebel in der Butter anschwitzen. Kräuter mit Stil und die Knoblauchzehe im Stück zugeben, salzen und alles offen 15 Minuten garen, um die Flüssigkeit zu reduzieren, abschmecken, warmhalten. Aus der abgekühlten Polenta 4 Taler wie oben beschrieben ausstechen oder schneiden. In der Mikrowelle wieder erwärmen. Auf vier Teller geben, die Champignons (ohne Knoblauchzehe!) mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Polenta-Talern dekorieren.

Guten Appetit.

 

'Lukullino - Rezepte'

 

'Lukullino - Küchengeräte'

'Lukullino - Lebensmittel'

'Lukullino - Restaurant-Tipps'

 

 


Seitenanfang