Chicorée-Tomaten Salat

Nichts ist so schwer zu ertragen wie eine Reihe von guten Tagen.

Chicorée-Tomaten SalatNach Gans und Co wird es wieder Zeit, auf Normalkost umzusteigen, für den der’s mag zumindest. Nicht unbedingt übrigens wegen der guten Vorsätze sondern lieber wegen des guten Geschmacks. Für den Einstieg ist ein leichter Salat nicht ungeeignet. Ein bisschen winterlich kann er schon sein. Also nehmen wir Chicorée (neuerdings auch Schikoree), dazu ein paar Tomaten, einen Apfel (sofern noch vorhanden), eine Hand voll Walnüsse, eine Zwiebel, Petersilie, Salz und Pfeffer, Olivenöl, Zitronensaft und schließlich einen Teelöffel süßen bayrischen Senf. Die drei letzten in Zimmertemperatur, damit sich sie sich in der Sauce gut verbinden. Mengenangaben gibt es diesmal nicht, das kann jeder nach eigenem Gutdünken und Geschmack machen. Chiocorée in dünne Scheiben schneiden, in einem großen Sieb oder noch besser gleich im Sieb der Salatschleuder waschen und in der Salatschleuder trocken schleudern. Tomaten waschen und in Scheiben oder Achtel schneiden. Mit dem Apfel entsprechend verfahren, die Nüsse knacken, Petersilie hacken, ebenso die Zwiebel. Alles in eine große Schüssel geben. Aus Öl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und süßem Senf eine Sauce rühren, über den Salat gießen und unterheben. Sofort servieren.

Guten Appetit

 

'Lukullino - Rezepte'

 

'Lukullino - Küchengeräte'

'Lukullino - Lebensmittel'

'Lukullino - Restaurant-Tipps'

 

 


Seitenanfang